Niko Helander, Direktor, Ensto Operations


geb. 1973
Ingenieur für Oberflächen und Materialien
Seit 1998 im Unternehmen tätig

Niko Helander wurde im Jahr 2015 zum Direktor von Ensto Operations ernannt. Davor war er als leitender Angestellter in den Fabriken in Finnland, Russland und Indien beschäftigt.

Niko ist Ensto immer treu geblieben. Er hat seine gesamte Berufskarriere bei Ensto verbracht, so begann er seine ersten Arbeitserfahrungen im Unternehmen bereits mit 14 Jahren zu sammeln, als er während des Sommers dort arbeitete bevor er dann 1998 vollends bei Ensto eintrat. Während seiner langen Karriere bei Ensto hatte Niko die Gelegenheit für zahlreiche Abteilungen zu arbeiten, wobei er sich am längsten in der Produktionsabteilung aufhielt.

Niko erkennt in Ensto ein Unternehmen, das sich auf die wesentlichen Angelegenheiten konzentriert. Er schätzt vor allem die offene Atmosphäre und die Tatsache, dass man gute Ideen weiterentwickeln und vorantreiben kann. Niko betrachtet Ensto als ein handelndes Unternehmen, in dem Ideen nicht nur ausgedacht sondern auch umgesetzt werden. Über die Jahre hin hat Ensto Niko die Möglichkeiten zur Entwicklung geboten und dank einer inspirierenden und von Erfahrung geprägten Arbeitsumgebung fand er immer die Energie dazu, seine Aufgaben voranzutreiben - so ist es auch nicht befremdend, dass Niko nie das Bedürfnis hatte, sich bei einem anderen Arbeitgeber umzuschauen.

Als Sportbegeisterter betreibt Niko in seiner Freizeit Sportaktivitäten, die von Jogging bis hin zu Spinning reichen und achtet dabei aber immer darauf, dass dabei das Wohlbefinden im Vordergrund steht. Sein Sommerhäuschen am Meer liegt ihm sehr am Herzen und er verbringt seine freie Zeit gerne dort, um sich zu erholen und seine Batterien neu aufzutanken. Niko hat drei Kinder, wovon eines bereits erwachsen ist.