Fernando Trolia-Slamic, Geschäftsführer, Ensto Electrification


geb. 1976
M.Sc. Ing. und MBA
Seit 2011 für Ensto tätig

Fernando wurde am 1. März 2016 zum Geschäftsführer der Ensto Electrification Geschäftseinheit ernannt. Er arbeitete davor als Direktor in der Unternehmensplanung der Ensto-Gruppe, als Direktor für Geschäftsentwicklung für Ensto Utility Networks und als vorstehender Geschäftsführer von Ensto Industrial Solutions.

Bevor er im Februar 2011 bei Ensto eintrat, hatte er seit 1999 mehrere Positionen im Verkauf und der Geschäftsentwicklung im Ölfelddienstleistungs- und Bausektor in Südamerika und Europa inne, bevor er 2010 ein Vollzeit MBA-Studium an der IMD in der Schweiz machte.

Gemäß Fernando führte die Fähigkeit von Ensto sich schneller und kundenorientierter auf die Kundenbedürfnisse einzustellen dazu, dass Ensto zu einem bevorzugten Lieferanten in der Cleantech-Branche wurde; diese privilegierte Position, die über Jahre hin aufgebaut wurde, konnte länder-und gebietsübergreifend auf die aktive Unterstützung und Mitwirkung der Ensto-Gruppe zählen. Dies alles wird unterstützt durch glasklare und solide Werte und wird durch ein kontinuierliches und gewinnbringendes Wachstum untermauert, das nun über Jahrzehnte unter allen denkbaren Marktbedingungen anhält.

Aus Argentinien stammend, genießt er das Leben, reist gerne und schätzt es kulturübergreifend zu arbeiten. Seiner Meinung nach stellt Ensto die gelungene Mischung zwischen einer professionellen und abwechslungsreichen Umgebung dar, in der eine herausragende Hingabe zur Kreativität und Innovation besteht, die interessante Technologien in einer „spannungsgeladenen“ Industrie hervorbringt.

In seiner Freizeit liest und reist er gerne und genießt die Natur zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden. Er läuft Ski, fährt Rad, wandert und geht campen - in dieser Hinsicht meint er bietet Finnland das perfekte Szenario das ganze Jahr über.